Kirchensteuer und Kirchgeld

Die Kirchensteuer betrachten wir als Spendengelder: Es ist nicht selbstverständlich, dass wir sie bekommen. Deshalb an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Mit dem Kirchgeld sammelt die Gemeinde einmal im Jahr für einen besonderen Zweck, den sie aus den normalen Haushaltsmitteln nicht bestreiten kann. Dafür wird an jedes Gemeindeglied ein Brief verschickt, in dem das Anliegen vorgestellt wird.

Bei Fragen zu den Gemeinde-Finanzen wenden Sie sich bitte an Herrn Braukmann (Tel. 0 51 82 – 26 22).