Beten

Beten heißt Reden mit Gott. Jeder kann es ausprobieren! Es ist kostenlos, aber nicht umsonst. Ob Freude oder Trauer, Liebe oder Hass, Erfolg oder Versagen: Wir dürfen Gott alles sagen, was uns beschäftigt. Bei ihm gibt es keine bestimmten Öffnungszeiten oder Sprachregelungen, die zu beachten sind. Just do it!

Manche beten regelmäßig für andere Menschen. Der Apostel Paulus ermutigt dazu im ersten Brief an die Thessalonicher: „Hört nie auf zu beten!“. Bezogen auf unsere Gemeinde können Sie für die wöchentlichen Gemeindeveranstaltungen und Gottesdienste beten. Hier noch einige Anregungen zum Gebet.

Er spielt grottenschlecht, sie guckt zu ihm rüber.

Ein Freund, den man immer anrufen kann, ist Gold wert. Hier haben ein paar Leute ihre Gespräche mit der Webcam aufgezeichnet.