Taufe

„Gott spricht: Ich habe dich bei deinem Namen gerufen …“
0020 Aufnahmen 3.8.08
Wer getauft ist, darf gewiss sein: „Ich bin ein Kind Gottes, ich habe einen himmlischen Vater, von dessen Liebe mich nichts mehr trennen kann. Und ich habe Geschwister im Glauben – denn ich gehöre zur Gemeinde Jesu Christi.“

Es ist schön, wenn Eltern ihren Kindern diese Gewissheit schon am Anfang ihres Lebensweges mitgeben möchten. Wer nicht als Kind getauft ist, kann sich auch noch als Jugendlicher oder Erwachsener taufen lassen.

Die regelmäßigen Tauftermine sind:
– 2. Sonntag im Monat im Gottesdienst um 10 Uhr
– In den Monaten Mai, Juni, August und September  können Taufen am letzten Samstag des Monats in einem gesonderten Taufgottesdienst um 16 Uhr gefeiert werden.

  • Aktuelle Regelung 2021: Taufen feiern wir, um in dieser Zeit die Kontakte zu reduzieren, ausschließlich als eigene Gottesdienste und nicht im Hauptgottesdienst. Diese Taufgottesdienste können im Anschluss an den sonntäglichen Hauptgottesdienst (11.15) gefeiert werden, bevorzugt am traditionellen Tauftermin, also am 2. Sonntag im Monat. Nach Absprache sind auch andere Sonntage möglich, die bitte direkt mit dem Pastorenehepaar abgesprochen werden (Tel. 05182 923348)

Hier finden Sie Bibelverse für Taufe, Trauung oder Konfirmation und umfassende, weiterführende Informationen unserer Landeskirche zur Taufe.

 

One thought on “Taufe

  1. Pingback: Wann können wir unser Kind taufen | Aktuell in Gronau Leine

Comments are closed.