„Wir singen weiter“: Gospelchor JOY probt online

Zwar fallen auch beim Gronauer Gospelchor die wöchentlichen Proben zur Zeit aus bekanntem Grunde aus. Aber die Chorsänger beteiligen sich an einem Projekt norddeutscher Gospelchöre: Unter dem Titel  „Sing to Hope – Choir“ werden jeden Mittwoch Übungsvideos ins Netz gestellt, mit denen die Chorsängerinnen und -sänger neue Lieder lernen können. Alle beteiligten Chören werden nach der Corona-Krise bei einem Konzert in der Gospelkirche Hannover das online geprobte Repertoire zu Gehör bringen. Auf diese Weise hoffen die Sängerinnen und Sänger des Chores die „Zeit des Innehaltens“ für ein ganz besonderes Projekt nutzen zu können udn wisssen sich auch ohne Probe miteinander und mit vielen anderen Gospelsängerinnen und Sängern verbunden. Nähere Informationen zum Projekt gibt es u.a. auf der Internetseite gospel.wir-e.de oder beim Chorleiter des Gronauer Gospelchors ~JOY~, Pastor Wolfgang Richter.