Neue Corona-Regeln für die Kirchengemeinde – wann gilt 3G?

000 August Schaubild 2829_1330_1_gDa im Landkreis Hildesheim die Inzidenz zur Zeit über 50 liegt, gelten für Veranstaltungen bestimmte Einschränkungen. Sie sind im Wesentlichen im Schaubild in der rechten Spalte dargestellt. Für unsere Kirchengemeinde heißt das konkret:

– Die Gottesdienste sind von der „3G“-Regel NICHT betroffen. Sie finden weiterhin nach dem bewährten Hygienekonzept statt, das heißt: Händedesinfektion am Eingang, medizinische Maske tragen beim Betreten und Verlassen der Kirche (am Platz kann sie abgenommen werden), nur markierte Plätze in den freigegebenen Reihen einnehmen und allgemein auf Abstand achten. Gemeindegesang und Abendmahlsfeiern sind weiterhin möglich.

– Für Veranstaltungen gilt: Wenn mehr als 25 Personen teilnehmen und die Veranstaltung in einem geschlöossenen Raum stattfindet, darf nur teilnehmen, wer gegen Corona vollständig geimpft oder von Corona genesen ist oder wer ein aktuelles negatives Testergebnis vorweisen kann („3G-Regel“). Veranstaltungen mit kleineren Gruppen (das sind die meisten in usnerer Gemeinde) sowie im Freien, finden nach wie vor ohne diese Einschränkung unter Beachtung der allgemeinen derzeit üblichen Hygienestandards statt.

– Auch bei der Offenen Kirche (mittwochs 17-18 Uhr und freitags 11-12 Uhr) dürfen sich höchstens 25 Personen gleichzeitig in der Kirche aufhalten

One thought on “Neue Corona-Regeln für die Kirchengemeinde – wann gilt 3G?

  1. Pingback: Konfirmationsjubiläum | Aktuell in Gronau Leine

Comments are closed.