Gottesdienst feiern? Aber sicher!

 

Kirche innenUnsere Kirche ist groß. Für alle Gottesdienste gelten die „AHA“-Regeln: Am Eingang werden die Hände desinfiziert, die Anwesenheit wird dokumentiert (die Daten werden datenschutzkonform nach vier Wochen vernichtet). Die Plätze sind mit großem Abstand durch Gottesdienstblätter markiert, jede zweite Reihe bleibt frei.
Verändert hat sich die Maskenpflicht: Das Tragen einer medizinishcen Maske ist nur nioch für das Betreten udn Verlassen der Kirche vorgeschrieben – am Platz kann sie abgenommen werden. Seit Juni 2021 ist auch das gemeinsame Singen im Gottesdienst wieder zugelassen – aber es gibt zusätzlich auch weiterhin vielfältige Mitwirkung von Solisten und Chorgruppen in unseren Gottesdiensten.
„Ich fühle mich hier sicherer als im Supermarkt oder im Bus“ sagen Besucher:innen immer wieder. Und das gemeinsame Hören auf die ermutigenden Worte der Bibel, das gemeinsame Beten und die geistliche Musik tun gut und stärken Menschen gerade in dieser schwierigen Zeit. Deshalb heißen wir auch weiterhin an den Sonn- und Feiertagen gerne alle willkommen, die mit uns Gottesdienst feiern möchten!

Das komplette Hygienekonzept für unsere Gottesdienste finden Sie HIER:

Hygienekonzept Gottesdienste St. Matthäi

Übrigens: Das Infektionsrisiko ist nach einer Studie der Charite in Berlin bei Veranstaltungen in Räumen wie Theatern (R-Wert 0,5) erheblich niedriger als bei einem Einkauf im Supermarkt (R-Wert 1,0) oder der Arbeit im Großraumbüro (R-Wert 8,0!). Da unsere Kirche durch ihre Höhe vermutlich sogar Vorteile gegenüber einem Theater aufweist und ein Gottesdienst kürzer dauert als eine Theateraufführung, dürfte der R-Wert eher noch niedriger liegen als 0,5.

 

 

One thought on “Gottesdienst feiern? Aber sicher!

  1. Pingback: Abendmahlsfeiern | Aktuell in Gronau Leine

Comments are closed.