Geöffnete Kirche freitags von 10 bis 11 Uhr

In der „Corona-Zwangspause“, in der keine Gottesdienste gefeiert werden durften, haben wir als „klitzekleinen Ersatz“ die Möglichkeit geschaffen, zu festen Zeiten die Kirche zum persönlichen stillen gebet aufzusuchen. Deshalb war die kriche seit Ende März zweimal in der Woche für eine Stunde geöffnet. Jetzt sind wieder Gottesdienste möglich. Es hat sich jedoch ehrausgestellt, dass freitags, wenn auch Markt ist, nach wie vor gerne Menschen für einen Moment der persönlichen Besinnung in die offene Kirche kommen. Deshalb soll der freitagstermin beibehalten werden. Der Mittwchstermin, der kaum noch in Anspruch genommen wurde entfällt ab sofort. Die Kirche ist also künftig jeden Freitag von 10 Uhr bis 11 Uhr zum Stillen gebet geöffnet.

Am ersten Freitag im Monat wird es allerdings in dieser Zeit nicht ganz still sein: Denn auch die „Orgelandachten zur Marktzeit“ finden freitags statt – und zwar am 5. Juni, 3. Juli und am 4. September, ejweils um 10.30 Uhr – auch dies ein Angebot, gerade am Markttag sich einen Augenblick der Besinnung zu gönnen!