Endlich wieder Gottesdienst in St. Matthäi!

Am Sonntag, den 10. Mai findet wieder in der St. Matthäikirche um 10 Uhr der Gottesdienst statt. Nach sieben Wochen, in denen aufgrund der Coronapandemie keine Versammlungen in der Kirche sein durften, ist dies das erste Mal wieder möglich.
„Das Lob Gottes wird nie verstummen” lautet das Motto des Gottesdienstes. Zwar wird empfohlen, dass die versammelte Gemeinde nicht singt. Aber weil es der Sonntag Kantate ist und dieser Name „Singet” bedeutet, wird trotzdem ein musikalisches Gotteslob mit Orgel und Soloquartett erklingen. Die Gemeinde möge sich überraschen lassen!
Die Hygiene- und Abstandsmaßnahmen werden eingehalten, damit der Gottesdienst unbesorgt besucht werden kann. Das Tragen von Mund- und Nasenschutz wird empfohlen, vor allem beim Betretn und Verlassen der Kirche. Am Eingang stehen Desinfektionsmittel bereit. In den Bankreihen werden durch ein Gottesdienstblatt die Sitzplätze angezeigt. Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher werden die Besucher zu den Bankreihen begleiten.
Pastorin Susanne Richter wird die Predigt halten. Besinnung und Gebet haben Raum in diesem Gottesdienst, zu dem die St. Matthäigemeinde sehr herzlich einlädt.